Rituale und Veranstaltungen

Verschiedene ritualisierte Veranstaltungen bereichern unser Schulleben:



Schule im Gespräch

Seminare für Eltern und Lehrer - wie z.B.:



Schule im Gespräch

Jahr und Thema Inhalt
1999
„Hilf mir es selbst zu tun“
Einführung in die Montessori-Pädagogik
2000
„Gewalt an Schulen“
Vortrag und Diskussion zur Gewaltprävention
2002
„Sicherheit für unsere Kinder“
Sicherer Schulweg – Gefahren einschätzen – Nein sagen
2003
„Eltern arbeiten mit/in/für/gegen die Schule“
Workshop zur Entwicklung einer Schulkultur
2004
„Halt’s Maul, du Sau – oder was Kinder lernen sollten“
Zur Entwicklung einer Schulkultur
2005
„Wie verlässlich sind Erwachsene?“
Zur Entwicklung einer Schulkultur
2007
„Krisensituationen an Schulen“
Zur Umsetzung des Rahmenkrisenplans
2008
„Arme Kinder in einem reichen Land"
Zum Thema Kinderarmut
2009
"Gefangen in virtuellen Welten"
Zum Umgang mit den neuen Medien
2011
"Hausaufgaben"
Zur Frage: wann? wo? wie? wie viel? mit wem?
2015
"Schulstress vermeiden"
Für eine harmonische Zeit - in der Schule und zu Hause!


Schulveranstaltungen



1998 - Kinderzaubertheater Sebastian

1999 - Kinderoper: Papageno im Wunderland

2000 - Zu Gast in Afrika: Kobna Anan aus Ghana singt, spielt, erzählt, tanzt, kocht, ...

2001 - Schattenspiel: Peter und der Wolf

2002 - Jonglier-Workshop

2003 - Clown Druiknui erzählt und spielt

2005 - Operwerkstatt: Zauberflöte

2006 - Musikalisches Wintermärchen

2006 - Kinderoper: Entführung aus dem Serail

2007 - Vorführung: Glasbläserei

2007 - Tanzen mit Willi

2008 - Zu Gast in Afrika: Kobna Anan aus Ghana singt, spielt, erzählt, tanzt, kocht, ...

2009 - Marionettentheater: Jack und die Bohnenranke

2010 - Feueraktionstag

2011 - Diavortrag: Wüste

2012 - Tamborena Trommelzauber

2013 - Circo Klizzicato

2014 - Theatheraufführung: "Sams"

2015 - Theateraufführung: "Die Olchis kommen"



Weitere Rituale und Veranstaltungen



Musicalaufführung Anselm von Nellingen 1989
  Fernando 1994 - 2006 - 2007
  Nu Tao 2001
2002 (Landesgartenschau)
  Freude, Freude 2004
  Revue durch 100 Jahre 2008
Schulfest Kleine Leute - große Leute 1997
  Indianer 2001
  Wir sind Kinder dieser Erde 2005
  100 Jahre Klosterhofschule 2008
  Afrika 2012
Tag der Begegnung
(ein Beitrag zur Inklusion)
"Miteinander und Füreinander" 2010 - 2015
Projektwochen   seit 2000
Schulgottesdienst Gottesdienst zur Einschulung
Weihnachtsgottesdienst
Gottesdienst zum Schuljahresende
jährlich
Theaterbesuch Württ. Landesbühne jährlich
Adventsbasar   1999 - 2002 - 2006 - 2009 - 2013
Frederick-Tag z. B.
Hörbühne
Autorenlesung
szenische Lesung
Lesung und Workshop
jährlich seit 2002
Sportliche Wettkämpfe Höfleswetzturnier
Handballturnier Waisenhofschule
Grundschulsportfest Ostfildern
jährlich
Jahrgangsübergreifende Projekte in MNK viele unterschiedliche Themen seit 2006
Sektempfang für unsere Helfer jährlich seit 2003
Sommerfest durch unsere Eltern initiiert und organisiert jährlich seit 2010


Auszeichnung für vorbildlich soziales Verhalten



Rechnen, Schreiben, Lesen ist das Eine. Es geht aber nicht nur darum, Fachkompetenzen zu entwickeln.

Im Februar 2011 haben wir eine neue Tradition eingeführt:
Zu jedem Halbjahr wird aus den Klassen der Schüler/die Schülerin ausgezeichnet, der sich vorblidlich verhalten hat - nicht nur gutes Benehmen und Höflichkeit werden dabei erwartet - in der Hauptsache geht es um das Verhalten gegenüber den Mitschülern: ein hohes Maß an Rücksichtnahme, Empathie und Hilfsbereitschaft ist Voraussetzung für das Erlangen der Auszeichnung.

Bei der Verleihung der Medaillen sind alle Kinder versammelt und bedenken die Preisträger mit viel Beifall.

Eine Urkunde mit den Namen der ausgezeichneten Kinder hängt jeweils bis zur nächsten Preisverleihung aus - vielleicht ein Ansporn auch für andere - umso mehr, als ein Büchergutschein den "Sozialpreis" noch attraktiver macht ...



Motto des Monats



Um unser Schulklima dauerhaft positiv zu erhalten und womöglich noch zu verbessern, haben wir 2013 das "Motto des Monats" eingeführt:

Schüler (und Lehrer!) sind angehalten, jeden Monat eine gesellschftliche Umgangsform besonders einzuüben und zu praktizieren.
Beispiele: "sich begrüßen", "sich verabschieden", "bitten und danken", "einander helfen", "sich entschuldigen", ...
Das bildlich dargestellte Motto hängt im Schulhaus aber auch in den Klassenzimmern aus.

Dieser Beitrag zur Werteerziehung wird von Lehrern und Eltern, aber auch von den Kindern gerne angenommen.